Ebersbach (5)

nw Görlitz, Lkr. Görlitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1994: neu gebildet mit Girbigsdorf und Kunnersdorf (2) zu Landgemeinde Schöpstal

Ortsadel, Herrengüter
1584 : Rittergut
1885 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 1304 ha

Bevölkerung

1777: 17 besessene(r) Mann, 44 Gärtner, 23 Häusler, 1 Wüstungen, 1825: 673, 1871: 730, 1885: 727, 1905: 626, 1925: 744, 1939: 743, 1946: 1095, 1950: 1079, 1964: 846, 1990: 665,

Grundherrschaft

1584: Rittergut Ebersbach, 1777: Rittergut Ebersbach, 1777: Anteil Peterskirche Görlitz,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) mit Filialkapelle Kunnersdorf (Archidiakonat Oberlausitz, sedes Görlitz/Mn) /

Pfarrkirche(n) 1540 u. 1940 - 2004 Kirchgemeinde Ebersbach (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische-Oberlausitz); eingepfarrt Girbigsdorf [1540] u. 1925, Rosenfeld 1825 u. 1925; Filialkapelle Kunnersdorf bis 1501

Ortsnamenformen

1315 (um 1315): Ebirsbach , 1378: Ebirsbach , 1402: Ebirspach , 1562: Ebersbach , 1587: Ebhartsbach (HOV) ,

Literatur

  • HONB, I 227
  • VKD Sil, 3, 732-734
  • Dehio Sa, I 335-336

51.18111111 14.93222222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Bushaltestelle in Eberbach
(1972)
Grabstein auf dem Kirchhof in Ebersbach
(20.05.1996)
Soldatengrab auf dem Kirchhof in Ebersbach
(20.05.1996)
Reformationslinde in Ebersbach
(20.05.1996)
Kirchhof in Ebersbach
(20.05.1996)
Wohngebäude in Ebersbach
(1982)
Wohngebäude in Ebersbach
(1982)
Fachwerkhaus in Ebersbach
(20.05.1996)
Ortsansicht in Ebersbach-Neugersdorf
(1986)
Wohngebäude in Ebersbach
(1982)


weitere Fotos aus Ebersbach (5) im Bildarchiv