Sie sind hier:

Pegau

Stadt w Borna, Lkr. Leipzig | 127m


51.1666° | 12.2533° TK25: 4839

Verfassung

Stadt
ältere Verfassungsverhältnisse
  • 1090: villa ,
  • 1091: curia (Wiprechts v. Groitzsch) ,
  • 1096: civitas ,
  • 1096: monasterium ,
  • 1172: moneta, theolonium et forum in civitate ,

Ortsadel, Herrengüter
  • 1090: municipium (früher Adelssitz) ,
  • 1266: Herrensitz ,

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Netirsdorf, Wolftitz (2); ehem. Vorstadt Mönen

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

zwei planmäßige Stadtanlagen Block- u. Streifenflur, 752 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1551: 145 bes. Bürger, 180 Inwohner in der Oberstadt, 104 bes. Bürger, 150 Inwohner in der Niederstadt
  • 1748: 343 bes. Bürger, 28½ Hufen je 12 Acker
  • 1834: 3360
  • 1871: 4443
  • 1890: 5289
  • 1910: 3433
  • 1925: 3823
  • 1939: 6456
  • 1946: 6754
  • 1950: 7072
  • 1964: mit Stöntzsch 6745
  • 1990: 5043
  • 2000: 5081

  • 1834: Römisch-Katholisch 15
  • 1834: Evangelisch-Reformiert 3
  • 1925: Evangelisch-lutherisch 5242
  • 1925: Evangelisch-Reformiert 10
  • 1925: Römisch-Katholisch 90
  • 1925: Juden 14
  • 1925: andere 608

Verlinkungen

51.1666° | 12.2533° TK25: 4839

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Rat der Stadt
  • 1764: Rat der Stadt

Kirchliche Organisation

  • 1091: kapella beato Nicolao
  • 1269: Heinricus de sancto Ottone prepositus
  • 1297: Ulricus plebanus sancti Laurentii in P.
  • um 1500: 3 Pfarrkirche(n): St. Laurentius, St. Nikolai u. St. Otto (Archid. Keuschberg/Mr)
PfK 1548 u. 1940 - 2001 St. Laurentius-KG Pegau mit SK Großstorkwitz u. SK Elstertrebnitz; eingepfarrt Carsdorf u. Ant. Weideroda 1548 u. 1930. -- mit Groitzsch kath. Lokalkaplanei von Leipzig (Propstei) seit 1949 - 2002 FilK von Zwenkau

Ortsnamenformen

  • 1090 [um 1150]: Bigaugiensis villa (Ann. Pegav. S. 244)  
  • (1096) [um 1150]: dedicatum est monasterium Bigaugiensis coenobii (Ann. Pegav. 1096, S. 245)  
  • 1104: in loco predii sui, quod Bigowia dicitur (CDS I A 2 Nr. 8)  
  • 1153: Bigouwe (UBN I 213)
  • 1234: Pigowe (Schie. Reg. 408)
  • 1266: Gelfradus de Pigavia
  • 1293: Pygov (UBA 369)
  • 1350: Pygowe (LbF 88)
  • 1367: Pegow (RDMM 434)
  • 1445: Pegaw (Schöttgen, Wiprecht 26)

Literatur

  • HONB , II 162
  • HSt Sa , 272-274
  • BKD Sa , 15, 87-95
  • Dehio Sa , II 788-792
  • DStB , II 180-181
  • LexStWapp , 336-337
  • Grünberg , I 502-505
  • Helbig , 124, 170, 174, 177, 235, 346

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Blick zum Pegauer Rathausturm (15.06.1994)
Tagebau bei Pegau (15.06.1994)
Flagge mit Losung in Pegau (18.06.1994)
Pegauer Rathaus (18.06.1994)
Trachtendarstellung (1953)
Abrißhäuser in Pegau (15.06.1994)
Siegel des Stadtrathes zu Pegau (etwa 1900 bis 1945)
Garten in einem Pegauer Hinterhof (18.06.1994)
Unbewohnte Wohnhäuser in Pegau (18.06.1994)
Leerstehendes Wohnhaus in Pegau (15.06.1994)

weitere Fotos aus Pegau im Bildarchiv