Sie sind hier:

Dippoldiswalde

Stadt s Dresden, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge | 349m


50.8955° | 13.6666° TK25: 5148

Verfassung

Stadt
ältere Verfassungsverhältnisse
  • 1289: oppidum ,
  • 1554: Schloss ,
  • 1791: accisbare Stadt ,
  • 1792: Bergstadt ,

Ortsadel, Herrengüter
  • 1554: Rittergut ,
  • 1930: Stadtgut ,

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Wolframsdorf (1)

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

planmäßige Stadtanlage weitgehend parzellierte Waldhufenflur, 978 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1554: 122 besessene(r) Mann in der Stadt, 134 besessene(r) Mann, in der Vorstadt, 57 Inwohner
  • 1748: 262 besessene(r) Mann, 21 Hufen je 60 Scheffel
  • 1834: 2273
  • 1871: 2997
  • 1890: 3436
  • 1910: 4255
  • 1925: 4429
  • 1939: 4917
  • 1946: 5937
  • 1950: 5851
  • 1964: 5968
  • 1990: 6633
  • 2000: 8438

  • 1834: Römisch-Katholisch 13
  • 1925: Evangelisch-lutherisch 4164
  • 1925: Evangelisch-Reformiert 11
  • 1925: Römisch-Katholisch 121
  • 1925: Juden 4
  • 1925: andere 129

50.8955° | 13.6666° TK25: 5148

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1554: Rittergut Dippoldiswalde
  • 1590: Rat der Stadt

Kirchliche Organisation

  • 1218: Johannes sacerdos de D. (Pf.)
  • um 1500: Pfarrkirche(n) (Archid. Nisan, sedes Dippoldiswalde/Mn)
PfK 1540 u. 1940 - 2001 KG St. Marien u. St. Laurentius Dippoldiswalde mit SK Reichstädt; eingepfarrt Oberhäslich, Ulberndorf, Berreuth, halb Reinholdshain 1539 u. 1930, Reinberg 1752 u. 1930, Elend 1837 u. 1930, ganz Reinholdshain 1930; Stadtgut nach Reichstädt gepfarrt 1930. -- kath. Lokalkaplanei von Freital seit 1946 - 2002 PfK mit FilK Kipsdorf, Oberbärenburg u. Schmiedeberg

Ortsnamenformen

  • 1218: Dipoldiswalde (CDS I A 3 Nr. 249)  
  • 1289: Dypoldiswalde
  • 1350: Dypoldiswalde (LBFS 83)
  • 1453: Dippelswalde
  • 1459: Diepolczwalde
  • 1506: Diepißwalde, Diptiswalde
  • 1530: Diploßwalde
  • 1546: Dipwalde (HOV)
  • 1569: Dippoldiswalde

Literatur

  • HONB , I 184
  • HSt Sa , 59-60
  • BKD Sa , 2, 11-25
  • Dehio Sa , I 93-98
  • DStB , II 43-44
  • LexStWapp , 87-88
  • Grünberg , I 111-112
  • Helbig , 72, 251


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Trinkglas (1937-1945)
Portal des sogannten Maltitzschen Bergamts am Markt Dippoldiswalde, Renaissanceportal aus dem 16. Jahrhundert (1996)
Bierkrug mit Sieb (1937-1945)
Innenraum der Kirche (07.1984)
Hotel am Schloß in Dippoldiswalde (08.09.1995)
Portal der Nikolaikirche in Dippoldiswalde (keine Angabe)
Luther-Denkmal hinter dem Chor der Stadtkirche St. Marien und Laurentius in Dippoldiswalde (1990)
Weihnachtsmarkt Dippoldiswalde (1986)
Schrank (1937-1945)
In der Dippoldiswalder Kirche (März 1982)

weitere Fotos aus Dippoldiswalde im Bildarchiv