Sie sind hier:

Riegel | Roholń

ö Hoyerswerda, Lkr. Bautzen | 118m


51.4341° | 14.3575° TK25: 4552

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
ältere Verfassungsverhältnisse
  • 1568: Hammerwerk ,
  • 1791: accisbare Stadt ,
  • 18. Jh.: Städtlein ,

Ortsadel, Herrengüter
  • 1744: Vorwerk ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

lockeres Straßendorf Block- u. Streifenflur, 133 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1568: 1 besessene(r) Mann, 1 Gärtner
  • 1777: 1 besessene(r) Mann, 2 Gärtner, 7 Häusler
  • 1825: 72
  • 1871: 97
  • 1885: 92
  • 1905: 71
  • 1925: 67
  • 1939: 95
  • 1946: 131
  • 1950: 123
  • 1964: 122

Verlinkungen

51.4341° | 14.3575° TK25: 4552

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1568: Standesherrschaft Hoyerswerda
  • 1777: Standesherrschaft Hoyerswerda

Kirchliche Organisation

nach Hoyerswerda gepfarrt [1540] u. 1925 - 2004 zu Johannes-KG Hoyerswerda (EKBO)

Ortsnamenformen

  • 1537: die Heyde am Rigell (LBud. 1, 34)
  • 1568: Rügel
  • 1612: Riegel
  • 1791: Reigel oder Ruͤgel

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Bei der Heuernte in Riegel (Sommer 1955)
Eingemauerte Steinkreuze in Riegel (Herbst 1956)
Wirtschaftsgebäude mit Laubengang in Riegel (Frühjahr 1955)
Bei der Heuernte in Riegel (Sommer 1955)
Bei der Heuernte in Riegel (Sommer 1955)
Wirtschaftsgebäude mit Laubengang in Riegel (Sommer 1955)
Bei der Heuernte in Riegel (Sommer 1955)
Wirtschaftsgebäude mit Laubengang in Riegel (Sommer 1955)
Bei der Heuernte in Riegel (Sommer 1955)
Fachwerkhaus in Riegel (1920)

weitere Fotos aus Riegel im Bildarchiv