Sie sind hier:

Kleinpestitz

s Dresden, Kreisfr. Stadt Dresden | 197m


51.0211° | 13.7327° TK25: 4948

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Rundweiler Gewannflur, 79 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1547/51: 2 besessene(r) Mann, 4 Inwohner, 6 Hufen
  • 1764: 5 besessene(r) Mann, 1 Häusler, 5½ Hufen
  • 1834: 59
  • 1871: 76
  • 1890: 87
  • 1910: 118

  • 1834: Römisch-Katholisch 9

Verlinkungen

51.0211° | 13.7327° TK25: 4948

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1547: Rittergut Scharfenberg
  • 1764: Amtsdorf

Kirchliche Organisation

nach Dresden gepfarrt 1752 u. 1930, (seit 1889 Lukaskirche) - 2001 zu Lukas-KG Dresden

Ortsnamenformen

  • 1370 (um 1370): de molendino Martini Pestewicz (CDS II 5 DD Nr. 70)
  • 1391: vf Pestewiczs mol
  • 1445/47: Peste
  • 1547: Pestewitz
  • 1590: Pesterwitz
  • 1619: Klein Bestewicz, Peßerricz
  • 1670: Klein Pestitz

Literatur

Verlinkungen